Weibliche Jugend C beim Beachhandballturnier des TV Homberg!

Ein Turnier bei dem es auf ungewohnten Terrain – Sand – ums Tore werfen geht. Hierbei ist natürlich hauptsächlich der Spaß im Vordergrund, die Regeln sind dem Untergrund angepasst und es wird nur mit 1 Torwart und drei Feldspielern gespielt. Wichtig ist auch das Trickwürfe wie „Dreher“ oder ein „Kempa“ sowie Tore des Torhüters doppelt gewertet werden. So hatte man je zwei Mannschaften aus Kirchhain und Homberg als Gegner. Auch durften die Mannschaften sich ihren Teamnamen ausdenken – so gingen die Mädels der HSG Grünberg Mücke (mit reduziertem Kader) als die „Badgirls 2.0“ an den Start und mussten gegen die „Lillifee’s“ und die Wollnis antreten. Wie schon erwähnt steht der Spaß im Vordergrund aber die Mädels legten los wie die Feuerwehr und lagen in ersten Spiel nach wenigen Minuten mit 7:0 in Front – danach hatten sich die Gegner besser auf die besonderen Gegebenheiten eingestellt und holten Tor um Tor auf – jedoch konnten sich die Badgirls 2.0 am Ende souverän mit 9:8 durchsetzen. In den folgenden zwei Partien mussten sie sich zum Teil knapp geschlagen geben wobei die Gegner sich zum Teil den 2 Tore Vorteil durch die Torfrau zu Nutze machten. So gingen die Mädels – motiviert und mit einem Plan in die Partie gegen die Wollnis … jetzt wurden ebenfalls Tore durch die jeweilige Torfrau erzielt und hier wurde auch munter gewechselt – am Ende konnte man sich knapp durchsetzen. Alles in allem wurde die Mannschaft der HSG guter Dritter – was jedoch zweitrangig war.

Mfg
Gerdi

Zwei Spiele, zwei Siege!

Gelungener Start in das Jahr 2017 für die wjC der HSG Grünberg Mücke
HSG Grünberg/Mücke – HSG Großen-Buseck/Beuern 11:9 (4:4)
HSG Lumdatal II – HSG Grünberg/Mücke 10:18 (7:12)

Die weibliche C-Jugend der HSG Grünberg Mücke ist mit zwei Siegen in das Jahr 2017 gestartet. Im ersten Spiel schafften die Mädchen einen knappen Sieg gegen die HSG Buseck/Beuern. Dabei halfen bereits 3 Mädchen aus der D-Jugend aus. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich ansetzten und so wurde mit 4:4 die Seiten gewechselt.
Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Mädels aus Grünberg und Mücke zunächst scheinbar vorentscheidet auf 10:6 absetzen, doch die Gäste von der benachbarten HSG Großen-Buseck/Beuern hatte sich noch nicht aufgegeben und holte Tor um Tor auf. Dabei machte Thyra Polster im Tor der HSG Grünberg Mücke ein sehr gutes Spiel und verhinderte schlimmeres, so verhinderte sie durch einen gehaltenen 7m kurz vor Spielende das es erneut unentschieden stand. Letztlich verdient aber auch ein wenig glücklich gewannen die Mädchen das Spiel mit 11:9. Die Torschützen der HSG Grünberg Mücke waren Dilara Sütcü 4, Merle Gerdewitz 4, Celine Lepper 2, Ann Cathrin Bast 1

Am vergangenen Samstag stand das Spiel gegen die HSG Lumdatal auf dem Plan, doch schon während der Woche kristallisierte sich heraus das es aufgrund von Verletzungen und Krankheit knapp werden würde eine Mannschaft zu stellen. Die D-Jugend konnte nicht aushelfen da sie quasi zeitgleich im Einsatz war. Mit 7 Spielerinnen mussten unsere Mädchen deshalb in Londorf gegen die II. Mannschaft der HSG Lumdatal antreten. Die Mädchen der HSG Grünberg Mücke hatten ihre Bedenken ob alle die Kondition für 50 Minuten haben werden und hofften das sich niemand verletzt.
Doch die Bedenken waren schnell beiseitegelegt und alle sieben schienen sich noch etwas mehr als sonst anzustrengen um das Spiel erfolgreich zu gestalten – schließlich wollten die Mädchen den 2.Platz in der Tabelle zurückerobern. Konzentriert gingen die Mädchen vor allem in der Abwehr zu Werke und so konnten sie sich zunächst auf 5:3 absetzten. Doch dann stand es 5:5 und das Spiel drohte zu kippen. Wieder mit Hilfe einer starken Torhüterleistung von Thyra Polster schafften die Mädchen dann eine 7:12 zur Halbzeit.
Noch waren sich die Mädchen unsicher ob die Kraft ausreichen wird doch in der zweiten Halbzeit war die Abwehr kaum zu bezwingen und so schafften die Gastgeber der HSG Lumdatal in der zweiten Hälfte nur 1 Feldtor und zwei 7meter. Die Mädchen der HSG Grünberg Mücke schafften jedoch einige Treffer aus dem Positionsangriff oder durch Tempogegenstöße nach Ballgewinnen. Somit stand am Ende ein verdienter 10:18 zu Buche, auf den die Beteiligten sehr stolz sein können. Vor allen die gute Deckungsarbeit war ausschlaggebend für den letztlich ungefährdeten Sieg und somit wieder der 2. Tabellenplatz für die wjC der HSG Grünberg Mücke.

Die HSG spielte mit folgender Aufstellung: Tor Tyra Polster; Celine Lepper 2, Josephine Keller 1, Dilara Sütcü 6, Hannah Volk 1, Merle Gerdewitz 2, Leonie Koc 6
Am kommenden Sonntag den 29.01. um 10:00 Uhr müssen die Mädchen gegen die HSG Fernwald antreten.

Sieg der weiblichen C-Jugend!

HSG Herborn/Seelbach I – HSG Grünberg/Mücke 6:22 (1:11)

Am vergangenen Samstag mussten die Mädchen der wjC der HSG Grünberg Mücken gegen die HSG Herborn Seelbach I antreten. Dass die Theo Koch Schule ja Tag der offenen Tür hatte hatten man von der heimischen Handballspielgemeinschaft den Versuch gestartet das Spiel zu verlegen, da einige Mädchen in der Schule sein mussten. Leider war das seitens Herborn nicht möglich.
Also musste man sich auf Seiten der HSG Grünberg Mücke mit Mädchen aus der D-Jugend helfen – die das dann auch sehr gut gemacht haben. Doch der Reihe nach …
Hatte man vor zwei Wochen gegen die JSG Rechtenbach/ Vollnkirchen noch verdient mit 27:19 die erste Niederlage kassiert, waren die Mädchen an diesen Samstag hoch motiviert und wollten trotzdem man ja nicht in gewohnter Besetzung spielte einen Sieg mit nach Hause nehmen.
Die Mädels legten los wie die Feuerwehr und mit 4 Tempogegenstößen nach Ballgewinnen – führten die Mädchen aus Grünberg und Mücke dann mit 0:10 ! Tyra Polster im Tor hatte einen sehr guten Tag erwischt und mit einer guten Abwehr vor ihr schaffte man es mit 1:11 in die Pause zu gehen.
In der zweiten Halbzeit schafften Leonie Koc und Co. Ebenfalls 11 Treffer zu markieren – allerdings schafften es die überforderten gastgeben zumindest 5 Gegentreffer zu produzieren. Es wurde munter durchgewechselt und alle Mädchen kamen zu ihrem Einsatz.
Das nächste Spiel ist dann am 10.12. um 15:45 Uhr gegen die JSG Florstatt/ Gettenau in Echzell.

Die HSG Grünberg Mücke spielte mit folgender Aufstellung:
Tor Tyra Polster, Emma Sprenger;
Josephine Keller 4, Dilara Sütcü 3, Celine Lepper 1, Ann-Chatrin Bast 2, Paula Wegener 1, Johanna Erb 3, Leonie Koc 8, Jennifer Palmer, Kim Müller, Jacqueline Schneider
Trainergespann: Stefan Gerdewitz und Nadja Sütcü