Die “Ultras” aus Grünberg

Zum Ende der Saison 2009/2010 saßen bereits damals treue Fans der HSG aus Grünberg und Mücke zusammen und blickten auf Handballspiele vor fast leeren Rängen.

An Sonntagen, wie eben diesen, dachten wir uns, dass man doch irgendwie die Vorhandenen Tribünen füllen muss. Man überlegte sich eine Fangruppierung ins Leben zu rufen.

 

Kaum zwei Wochen später waren die ersten, natürlich schwarzen, T-Shirts gedruckt und übergezogen. Von diesem Tag an gab es die Grünberger Ultras.

 

 

Nach einer Saison in der es fast eine Liga nach unten ging präsentierte unsere Mannschaft einen neuen Trainer und damit eine ganz neue, fast ungewohnte, Spieleinstellung. Doch nicht nur das war neu.

Obwohl unsere Mannschaft nahezu die gesamte Hinrunde wegen Umbauarbeiten in der “Oberhessenarena” auswärts absolvieren musste merkte man schon, dass das Interesse am Grünberger Handball unheimlich gestiegen war. Ganz egal wo gespielt wurde waren meist mehr schwarze Ultras Shirts in der Halle als Fans der Heimmannschaft.

Doch nicht nur das, auch Trommeln mit beherzten Trommlern und stimmgewaltigem Gesang gehörten dann natürlich auch dazu. Und so kam es dann dazu, dass unsere Mannschaft von Spiel zu Spiel stärker wurde und die Punkte regelmäßig mit nach Hause genommen wurden.

Dann kam es zum ersten Heimspiel und man konnte seinen Augen kaum trauen. Fast die gesamte Halle war voll, Parkplätze waren Mangelwahre und die Stimmung kochte fast über. Und das Beste für uns Ultras war es natürlich zu sehn wie viele Anhänger unserer Fangruppierung mit ihren T-Shirts die Halle stürmten.

Und es wurde mehr und mehr, wir verkauften Woche für Woche weitere T-Shirts und die Halle war zum letzten Drittel der Saison so voll, dass nicht jeder einen Sitzplatz fand. Und die Mannschaft dankte uns.

 

Und zwar mit dem ungefährdeten Aufstieg in die Bezirksoberliga !!!!

Unser Job als Ultras besteht darin der Mannschaft mit guter Stimmung klar zu machen, dass alles möglich ist und wir jeden schlagen können

Zum Schluss wollen wir natürlich noch klar machen, dass wir uns von diversen Gruppierungen, die sich ebenfalls “Ultras” nennen abgrenzen.

Stimmung entsteht auch ohne Hass und Aggression.

Euer Niklas Daniel

Vorsitzender Grünberger Ultras

Unsere Fans in Action!