Erstes Heimspiel der weiblichen B-Jugend

Weibliche B-Jugend der HSG Grünberg/ Mücke 2017 gegen die HSG K/P/G/Butzbach 15:15 (6:5)

Am vergangenen Samstag kamen die Spielerinnen der HSG nicht über ein Unentschieden hinaus. Mit einem Sieg hätte man den zweiten Tabellenplatz zurück erobert.
Grünberg/ Mücke kam gut ins Spiel und führte schnell mit 3:0 durch Tore von Köster, Lippert und Löffler. Die Butzbacher fanden dann auch ins Spiel und konnten die erste Halbzeit offen gestalten. Mit ein wenig mehr Glück beim Abschluss hätte man sich in den ersten 25 Minuten schon vom Gegner absetzen können. So stand es zur Halbzeit 6:5 für die Heimmannschaft.
In der Zweiten Halbzeit ging das Spiel weiter hin und her, keines der beiden Teams konnte sich vom Gegner absetzen. Auf heimischer Seite verwarf man sage und schreibe von 8 gegebenen 7 Metern 6 Stück. Auch fanden die heimischen Akteurinnen kein Mittel die gegnerische Kreisläuferin ( 8 Tore ) in den Griff zu bekommen.
So lag man in der letzten Spielminute 13:15 im Hintertreffen. In einer Auszeit besprach das Trainerteam mit der Mannschaft die letzten Spielzüge. Lara Löffler erzielte den Anschlusstreffer. Mit einer offenen Manndeckung eroberte die HSG sich den Ball und traf erneut durch Löffler in der letzten Sekunde zum 15:15 Endstand.
Am kommenden Samstag (16:20 Uhr) reist die HSG zum Nachbarschafts Derby nach Reiskirchen.

Tor : Buchner , Polster

Wiese , Wrzeszcz , Köster (3) , Sütcü , Müller (1) , Gerdewitz (1) , Lippert (5) , Löffler (5) , Schäfter , Koc , Buch

Trainer : Böck , Hahn

Zwei Spiele, zwei Siege!

Gelungener Start in das Jahr 2017 für die wjC der HSG Grünberg Mücke
HSG Grünberg/Mücke – HSG Großen-Buseck/Beuern 11:9 (4:4)
HSG Lumdatal II – HSG Grünberg/Mücke 10:18 (7:12)

Die weibliche C-Jugend der HSG Grünberg Mücke ist mit zwei Siegen in das Jahr 2017 gestartet. Im ersten Spiel schafften die Mädchen einen knappen Sieg gegen die HSG Buseck/Beuern. Dabei halfen bereits 3 Mädchen aus der D-Jugend aus. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich ansetzten und so wurde mit 4:4 die Seiten gewechselt.
Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Mädels aus Grünberg und Mücke zunächst scheinbar vorentscheidet auf 10:6 absetzen, doch die Gäste von der benachbarten HSG Großen-Buseck/Beuern hatte sich noch nicht aufgegeben und holte Tor um Tor auf. Dabei machte Thyra Polster im Tor der HSG Grünberg Mücke ein sehr gutes Spiel und verhinderte schlimmeres, so verhinderte sie durch einen gehaltenen 7m kurz vor Spielende das es erneut unentschieden stand. Letztlich verdient aber auch ein wenig glücklich gewannen die Mädchen das Spiel mit 11:9. Die Torschützen der HSG Grünberg Mücke waren Dilara Sütcü 4, Merle Gerdewitz 4, Celine Lepper 2, Ann Cathrin Bast 1

Am vergangenen Samstag stand das Spiel gegen die HSG Lumdatal auf dem Plan, doch schon während der Woche kristallisierte sich heraus das es aufgrund von Verletzungen und Krankheit knapp werden würde eine Mannschaft zu stellen. Die D-Jugend konnte nicht aushelfen da sie quasi zeitgleich im Einsatz war. Mit 7 Spielerinnen mussten unsere Mädchen deshalb in Londorf gegen die II. Mannschaft der HSG Lumdatal antreten. Die Mädchen der HSG Grünberg Mücke hatten ihre Bedenken ob alle die Kondition für 50 Minuten haben werden und hofften das sich niemand verletzt.
Doch die Bedenken waren schnell beiseitegelegt und alle sieben schienen sich noch etwas mehr als sonst anzustrengen um das Spiel erfolgreich zu gestalten – schließlich wollten die Mädchen den 2.Platz in der Tabelle zurückerobern. Konzentriert gingen die Mädchen vor allem in der Abwehr zu Werke und so konnten sie sich zunächst auf 5:3 absetzten. Doch dann stand es 5:5 und das Spiel drohte zu kippen. Wieder mit Hilfe einer starken Torhüterleistung von Thyra Polster schafften die Mädchen dann eine 7:12 zur Halbzeit.
Noch waren sich die Mädchen unsicher ob die Kraft ausreichen wird doch in der zweiten Halbzeit war die Abwehr kaum zu bezwingen und so schafften die Gastgeber der HSG Lumdatal in der zweiten Hälfte nur 1 Feldtor und zwei 7meter. Die Mädchen der HSG Grünberg Mücke schafften jedoch einige Treffer aus dem Positionsangriff oder durch Tempogegenstöße nach Ballgewinnen. Somit stand am Ende ein verdienter 10:18 zu Buche, auf den die Beteiligten sehr stolz sein können. Vor allen die gute Deckungsarbeit war ausschlaggebend für den letztlich ungefährdeten Sieg und somit wieder der 2. Tabellenplatz für die wjC der HSG Grünberg Mücke.

Die HSG spielte mit folgender Aufstellung: Tor Tyra Polster; Celine Lepper 2, Josephine Keller 1, Dilara Sütcü 6, Hannah Volk 1, Merle Gerdewitz 2, Leonie Koc 6
Am kommenden Sonntag den 29.01. um 10:00 Uhr müssen die Mädchen gegen die HSG Fernwald antreten.