Starkes Handballspiel der weiblichen B-Jugend

Weibliche B-Jugend der HSG Grünberg/Mücke gegen die HSG Gedern/Nidda in der Bezirks A- Klasse 23:21 (13:11)

Mit einer starken Mannschaftsleistung bezwang die weibliche B Jugend den Gast aus Gedern/Nidda. Die heimische HSG begann mit einer defensiven Deckung. Mara Lippert konnte im ersten Angriff des Gegners den Ball abfangen und zum 1:0 durch Tempogegenstoß einnetzen. Temporeich ging es weiter. Mit starken Druck und gut gespielten Spielzügen ergaben sich große Lücken in der Gästeabwehr. Helena Buch erzielte das 2:0 nach schönen Anspiel an den Kreis. Einzigster Kritikpunkt in der ersten Halbzeit war die linke Seite in der heimischen Abwehr. Nur auf dieser Seite kam der Gegner zu Toren. Mit umgestellter Abwehr und Manndeckung der halbrechten Angreiferin des Gastes stand nun die Abwehr sicher. Die heimischen Akteurinnen konnten sich durch Tore von Sira Köster, Lara Löffler und Nina Müller bis zu 18 Minute auf 7:4 absetzen. Zur Halbzeit stand es dann 13:11. Auch im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer schönen Handball auf beiden Seiten.Durch weitere Treffer durch Buch, Süzcü und Löffler stand es in der 40. Minute 16:12. Die Gäste ließen nicht locker und kamen weiter zu ihren Toren. Lea Buchner die in der zweiten Halbzeit zwischen den Pfosten stand glänzte genauso wie Thyra Polster in den ersten 25 Minuten mit super Torwartreflexen. Die Gäste konnten den Rückstand zwar nochmal bis auf 2 Tore verringern hatten aber keine Chance das Spiel zu drehen. Dafür war die geschlossene Mannschaftsleistung der Grünberg/Mücker Mädels zu stark. Am kommenden Samstag reist die HSG zum Tabellenführer HSG Eibelshausen. Der Gegner hat bisher in dieser Saison nur einmal verloren und das gegen Grünberg/ Mücke in der Hinrunde. Mit einem weiteren Sieg in Eibelshausen bleibt die Meisterschaft bis zum letzten Spieltag (11.03.2017) spannend.

Mannschaftsaufstellung:
Tor: Thyra Polster, Lea Buchner
Chrissy Wiese (1), Wero Wrzeszcz, Sira Köster (3/2), Senay Sütcü (1), Nina Müller (6/1) Mara Lippert (6/1), Lara Löffler (3), Liza Schäfter, Helena Buch (3)
Trainer: Nadine Böck und Holger Hahn